4. Mai 2016

Schreiben geht raus!

 
Heute setzte die Bauherrin ein Schreiben an den Geschäftsführer der Akost GmbH auf, in welchem wir mitteilten, dass wir jegliche Versicherungen des Bauleiters in Frage stellen würden. Zudem forderten wir das Unternehmen auf, uns einen neuen Bauleiter zu stellen. Ferner wiesen wir auf die offenen Punkte aus den baubegleitenden Protokollen des Baubegleiters hin (Abdichtung der Rohre, Abführung des Regenwassers an den Ortgangbrettern des Vordachs, schadhafte Stellen am Rahmen der Durchgangstür zur Küche,...).

Das Anschreiben wurde vorab per Fax, das komplette Schreiben inkl. Berichten und Fotonachweis über das Gasleerrohr per Einschreiben an den Geschäftführer gesandt. Wir warten also auf eine Antwort...
 
 




Kommentare zu dieser Seite:
Kommentar von Rebekka&Markus, 05.05.2016 um 19:51 (UTC):
Richtig so! Wir drücken die Daumen, dass es mit einem neuen Bauleiter schnell klappt.

Kommentar von John, 05.05.2016 um 16:20 (UTC):
Uiiii, da sind wir mal gespannt.



Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: