15. Februar 2016

Klo, Bagger & Bernie

 

Es geht wirklich los! Das erste Baufahrzeug wurde uns bereits am Sonntag (14. Februar 2016) einsatzbereit überreicht:



Und damit wir während der Bauphase nicht verzweifeln, wurde uns Lektüre mit auf den Weg gegeben, die Eines klar macht: Wir sind nicht alleine. Alle Bauherren sind gleich. Und Notare sind reiche, humorlose Vorlese-Onkel!


Der Bauherr konnte am Montag kurzfristig Urlaub nehmen und so die ersten Arbeiten live mit erleben. Und nicht nur er! Bernie und Tyson waren natürlich - als unabhängige Baubegleiter - auch vor Ort. Aber erst ging es in den Baumarkt.




 

Dafür, dass das Grundstück monatelang brach lag, passierte heute schon eine ganze Menge. Klo geliefert, Baustellenstraße, erste Fundamentarbeiten und noch den letzten Ast abgesägt. Klingt unspektakulär - sind aber für Hausbauer wirklich berichtenswerte Tatsachen






Kein Hausbau bleibt ohne Überraschungen. Wir gingen zwar nicht davon aus, dass uns diese gleich am ersten Tag ereilen - aber: Tadaaaaa...ein Erdkabel und eine (Wasser-?) Leitung in 25 cm (!) Tiefe. Natürlich auf unserem Grundstück. Und natürlich direkt dort, wo die Einfahrt hinkommt. Und natürlich über das gesamte Grundstück. Wir üben uns in Gelassenheit, Ignoranz und Geduld. Wir werden das zu einem späteren Zeitpunkt klären.

 

Während die Baustraße errichtet wurde, ging auch schon das Baggern los. Das Loch für das Fundament wurde ausgehoben. Bernie hat natürlich mitgeholfen.



Am Mittwoch (17. Februar) soll der Baustromkasten kommen, die Monierung soll hergestellt werden und am Donnerstag/Freitag kommt der Beton.
 





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: