23. April 2016

Fleißig, fleißig


Heute wollten sich die Bauherren sich mit zwei guten Freunden auf der Baustelle treffen um das Untergeschoss erstmalig zu grundieren und dem Obergeschoss der zweiten Grundierung zu unterziehen.

Da der Elektriker die Baustelle bereits von seinem Material beräumt hatte, musste die eigene Leiter (12x3) mitgenommen werden. Diese wurde auf den Hänger gepackt und ordentlich gesichert. Nach dem alle auf der Baustelle angekommen waren, wurde gleich mit der Arbeit begonnen. Malerfliess wurde ausgelegt, Thermostate und HKV erstklassig angeklebt und mit der Grundierung im Wohnbereich begonnen.

Die Arbeiten im Erdgeschoss gingen schnell voran. Dann kam der Flur an die Reihe. Mit ordentlich Respekt vor dem Beginn, ging es dann aber doch Ruckzuck. Zwei auf der Leiter und zwei die "nachluden".

Letztlich im Obergeschoss angekommen, fiel dem Bauherrn auf, dass die Wand die Grundierung gar nicht mehr richtig annahm. Die Oberbauherrin ergoogelte dann, dass der zweite Auftrag hätte gleich nach dem ersten hätte erfolgen müssen.

Somit war der Meilenstein Grundieren fertig gestellt.

Die Baustelle wurde aufgeräumt... Jetzt stand das Thema Nahrungsaufnahme auf dem Programm. Das XXL-Restaurant in Tremmen wäre genau das Richtige. Dort angekommen, Hänger abgekoppelt uns gesichert, musste festgestellt werden - kein freier Platz. Also Hänger wieder ran und ab nach Berlin. Neues Ziel sollte das bewährte Steakhouse werden. Angerufen und reserviert! Es wurde sich für 21 Uhr vor Ort verabredet.
Vorteil daran, Bauhund nach Hause bringen und Duschen sowie in saubere Klammoten vor dem Essen schlüpfen

Ein erfolgreicher Tag!





Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Dein Name:
Deine Nachricht: